Sänger und Schauspieler

Seit dem Sommer 2003 war der Sänger und Schauspieler Franz Garlik am Staatstheater am Gärtnerplatz, München, Landestheater Innsbruck, Theater Regensburg, Stadttheater Meran und bei den Clingenburg Festspielen engagiert.

Er sang diverse Musicalrollen in Les Miserables, Comedian Harmonists, Kuss der Spinnenfrau, Dracula, Der Mann von La Mancha und My Fair Lady.

Die Hauptrolle spielte er in Jesus Christ Superstar, Martin Luther-Das Musical, Aladdin, Simba und in der Uraufführung Von-Zeyt-zu-Zeit.

 

Seine Engagements in der Oper/Operette sind seit 2008 Rosillon in Die Lustige Witwe im Sherman Theatre in Cardiff, Rodolfo in La Bohème, Belmonte in Die Entführung aus dem Serail, Duca in Rigoletto, Alfredo in La Traviata, Pinkerton in Madama Butterfly, Eisenstein in Die Fledermaus und Tamino in Die Zauberflöte im Stadttheater Neuburg. Auf Tour sang er Cavaradossi in Tosca.

 

Aktuell ist er seit 2014 mit Lauren Francis als Voice Passion auf Tour, hat 2015 den Falkenpreis, Stimme des Jahres, in der Ostschweiz gewonnen. Im selben Jahr ist auch die CD Voice Passion erschienen.

 

Seine Ausbildung machte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim, an der Central School of Speech and Drama, London, an der Deutschen Schauspieler Akademie, München und privat bei Dr. Bruno Hetzendorfer und Professor Felix Rolke, München.